Banner Fußball

BSC Fussballjugendabteilung

Unsere Fußballangebote für Jugendliche gliedern sich in

Kleinfeld (U9 bis U11) und Großfeld (U13 bis U19)

Gerne gibt unsere Jugendleitung ausführliche Informationen zu unseren Teams und Trainingsangeboten.

Unser Trainingskonzept für die Jugend

Fußball Jugend Trainingskonzept

Die Trainer

Als Fußballverein ist es unsere Hauptaufgabe, den Fußballsport zu fördern. Um dies zu gewährleisten, ist es unabdingbar, Fachwissen in den Verein zu tragen, um es an Spieler und Trainer vermitteln zu können. Die Entwicklung junger Spieler ist eine schwierige Aufgabe und kann nicht dem Zufall überlassen werden. Wir unterstützen unsere Trainer bei der Weiterbildung mit Übernahme der notwendigen Gebühren und stellen Material (Bücher, DVD´s und Seminare) zur Verfügung, um deren Fähigkeiten und Wissen als Trainer zu entwickeln.

Natürlich sind wir immer auf der Suche nach neuen Trainertalenten. Als Trainer wird man bei uns nicht allein gelassen, sondern ab dem ersten Tag in den Verein, die Regeln und Trainingsvorgaben eingeführt. Wir stellen jedem Trainer einen Trainingsleitfaden zur Verfügung und stellen einen Rahmentrainingsplan für jede Jahrgangsstufe vor, damit sich der Trainer an einem fachlichen und altersgerechten Rahmen orientieren kann. Dadurch erreichen wir eine kontinuierliche, gesteuerte Entwicklung unserer jungen Talente und eine fachliche Entwicklung unserer Trainer.

Daneben treffen wir Trainer uns monatlich, um fachliche Themen der Trainingslehre vorzustellen und zu diskutieren. Die praktische Umsetzung der Theorie wird anhand von Trainingseinheiten veranschaulicht. So statten wir unsere Trainer mit aktuellem Wissen aus und schulen sie darauf, Fehler zu sehen und den Spielern Hilfestellung zu geben, diese zu vermeiden.

Das Training

Bei den Trainingseinheiten gibt es klare Vorgaben für Trainer und Spieler. Jeder soll seinen Beitrag zu einem gelungenen Training beitragen. Für die Trainingsorganisation gilt deshalb:

  • Keine bzw. geringe Standzeiten der Spieler während des Trainings
  • Motivierende Übungen mit Wettbewerbscharakter
  • Ball in jede Übung einbinden
  • Auf wichtige Trainerpunkte achten und die richtige Umsetzung bei den Spielern schulen
  • Positives Feedback und Fehlerkorrektur

Das Training soll stets von zwei Trainern geleitet werden, um jedem Spieler die notwendige Aufmerksamkeit zu geben. Die Spieler sollen zum guten Gelingen der Trainingseinheit ihren Beitrag leisten (Trainingsmaterial und -Bälle holen und wieder aufräumen, Pünktlichkeit und Einsatzbereitschaft). Hiermit wollen wir die Trainer mit organisatorischer Arbeit entlasten und durch die Förderung von Ordnungssinn, Verantwortungsgefühl und Disziplin die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen entwickeln.

Damit unsere Spieler in Ihrer Entwicklung hungrig bleiben, führen wir regelmäßige Feedbackgespräche, in denen wir die positiven Entwicklungen der Spieler in den Vordergrund stellen und Hinweise geben, wie sich die Spieler in verschiedenen Bereichen noch steigern können. Hier gibt es keine Zielvorgaben, die dem Spieler "Druck" vermitteln. Wir zeigen auf, was die Spieler bereits geschafft haben und geben einen Weg zur Weiterentwickelung vor. Uns ist wichtig, dies nicht nur für die fußballerischen Fähigkeiten zu tun, sondern auch charakterliche Werte mit einzubeziehen. Anders als in der Schule muss kein Spieler Angst haben "nicht versetzt zu werden". Jede Weiterentwicklung sehen wir äußerst positiv, weil wir wissen, dass die Menschen nicht alle gleich nach festgelegten Mustern wachsen, sondern eben verschieden sind. Wir sind stolz auf unsere Spieler, die ehrgeizig sind und sich verbessern wollen und freuen uns mit jedem Spieler und Trainer auch über kleine Schritte vorwärts.

Unsere Gemeinschaft

Im Vereinsleben ist uns wichtig, mehr als nur Trainingseinheiten gemeinsam zu verbringen. Freundschaften, Kontakte und Freizeit in der Gemeinschaft sind Werte, die wir auch fördern wollen. Deshalb halten wir mit Spielern, Eltern und Trainern engen Kontakt auf und neben dem Fußballplatz. Gemeinsame Ausflüge sind hier unverzichtbar. So wachsen Freundschaften, die ganz oft viel länger dauern als eine Fußballsaison und Vertrauen bilden, das in unserer Gesellschaft so notwendig ist.

Zusammenstehen nach Siegen und Niederlagen ist unsere Philosophie. Daher freuen wir uns immer, in unserer urigen Gaststätte nach Spielen noch zusammen einzukehren, um den Spieltag gemütlich ausklingen zu lassen.

Um nicht nur den Kontakt zu unseren Spielern, Eltern und Trainern, sondern auch zu anderen Vereinen auf freundschaftlicher Basis zu halten, sind die Veranstaltung von Turnieren und die Teilnahme bei Turnieren anderer Vereine eine willkommene Möglichkeit. Wir freuen uns über Einladungen zu Turnieren und über alle Vereine, die an unseren Turnieren teilnehmen.

Für die Eltern ist es wichtig, ihre Kinder in guten Händen zu wissen und wir als Verein freuen uns, die Eltern bei Spielen und Trainingseinheiten als Zuschauer begrüßen zu dürfen. Wir fordern diese auch ausdrücklich auf, sich in die Mannschaft einzubinden, sei es beim Kuchen- und Kaffeeverkauf bei Heimspielen oder bei der Mithilfe in der Organisation von Turnieren oder bei der Beschaffung von Ausstattung. Die Eltern dabeizuhaben ist uns sehr wichtig und wir pflegen stets einen offenen Umgang miteinander. Schließlich geht es um unsere Kinder!

Unsere Werte

Höflichkeit und Respekt

Unser Verein baut auf die Gemeinschaft, daher ist es selbstverständlich, dass ich jedem Mitglied, Mitspieler, Funktionär und Zuschauer höflich und respektvoll begegne. Pünktlichkeit und ein verantwortungsbewusster Umgang mit Trainings- und Spielausstattung ist selbstverständlich. Jeder soll von den im Verein vorhandenen Mitteln profitieren können.

Freundliches und hilfsbereites Verhalten

Als Spieler, Trainer und Elternteil repräsentiere ich unseren Verein in der Öffentlichkeit und pflege deshalb die grundlegenden "guten" gesellschaftlichen Werte. Wir sehen uns als offener, freundlicher, ehrlicher und hilfsbereiter Verein, der stolz auf seine Mitglieder ist und diese in der persönlichen wie sportlichen Weiterentwicklung stets unterstützt.

Teamgeist und Fairplay

Alle zusammen sind wir ein großes Team und gewinnen oder verlieren auch immer zusammen.

Wir Trainer vermitteln sportlichen Ehrgeiz aber stets unter dem Schirm des Fairplay-Gedanken. Wir achten auf positives Verhalten unserer Spieler gegenüber Spielern, Schiedsrichtern, Zuschauern, Funktionären und anderen Mitgliedern des eigenen und anderer Vereine und erwarten dies auch von unseren Eltern und Zuschauern in angespannten Situationen.

Mitmachen und die Mannschaft positiv prägen

Im Training gibt der Trainer mir als Spieler den Weg zur sportlichen Entwicklung vor. Ich als Spieler gebe vollen Einsatz und versuche, alles aufmerksam anzunehmen, was mir der Trainer mit auf den Weg gibt. Durch meine positives Verhalten auch in schwierigen Situationen kann ich auch meine Mitspieler positiv beeinflussen, das macht uns als Mannschaft stark und gemeinsam werden wir besser.

Wertschätzung

Nicht nur die aktiven Spieler erhalten unsere volle Wertschätzung. Wir freuen uns über jeden Zuschauer, seien es Eltern, Freunde, Geschwister oder Bekannte von Spielern oder Trainern. Jeder ist herzlich willkommen, aktiv an unserer Gemeinschaft teilzunehmen. Neben regelmäßig organisierten Veranstaltungen wie Grilltage, Veranstaltungsbesuche und Ausflüge freuen wir uns über die Organisation von Kaffee- und Kuchenverkäufen während Jugendspielen. Wir alle sind eine große Gemeinschaft, helfen uns gegenseitig und tragen alle zum Gelingen im Verein bei.